Prusa Slicer 2.3.1 veröffentlicht

Lesedauer: ca. 1 Minute(n)

Der Slicer von Prusa hat heute offiziell die Versionsnummer 2.3.1 erreicht. 

Mit dieser Version des PrusaSlicers werden die neuen Prozessoren der MacBooks von Apple sowie das Chrome OS nativ unterstützt. Außerdem wurde das G-Code-Rendering verbessert. Des Weiteren werden neben Bugfixes neue Profile für Drucker von Drittanbietern mitgeliefert. 

Für weitere Informationen bitte das Changelog konsultieren.


Zurück