3D-Drucktechnik > Raft

Lesedauer ca. 1 Minute(n)

... ist der Fachbegriff für einen stabilen Unterbau unter dem eigentlichen Druckobjekt. Der Raft (deutsch "Floß") platziert sich dabei zwischen das Druckobjekt und das Druckbett.

Es wird genutzt, um dem Druckobjekt einen besseren Halt auf dem Druckbett zu verschaffen oder aber Teile mit geringer Auflagefläche besser auf dem Druckbett zu fixieren.

Nachteile des Rafts sind, dass er sich mitunter nur schwer vom Druckobjekt entfernen lässt, und dass die Oberfläche des Bodens wird nicht ganz so glatt wird.


 /  Kategorie: 3D-Drucktechnik