3D-Drucktechnik > Warping

Lesedauer ca. 1 Minute(n)

... ist der Fachbegriff für das Verziehen des Druckobjektes beim Abkühlen. Warping ist eines der großen Probleme beim 3D-Druck.

Bestimmte Filamente wie ABS oder Nylon benötigen eine lange Abkühlzeit und müssen während des gesamten Drucks auf einer gewissen Temperatur gehalten werden. Andernfalls kühlen einige Schichten schneller ab als andere, was zu Spannungen und im Ergebnis zum Verziehen des Druckobjektes führt.

Das Druckobjekt beginnt meist, sich von den Ecken her hochzurollen. Je größer die Fläche ist, desto mehr Material, was abkühlt, und umso stärker sind die beim Warping wirkenden Kräfte.


 /  Kategorie: 3D-Drucktechnik