Cura 4.11 veröffentlicht

Lesedauer: ca. 1 Minute(n)

Überpünktlich gibt es nach weiteren 3 Monaten die nächste Version Cura 4.11.

Neben weiteren Ultimaker spezifischen Verbesserungen und vielen Bugfixes gibt es diese Highlights zu nennen:

  • Die neue Einstellung "Monotonische Anordnung oben/unten" ermöglicht es dem Anwender, Teile mit glatteren Oberseiten zu drucken. Dies ist besonders nützlich für Teile, die eine gute Ästhetik benötigen, wie z.B. visuelle Prototypen.
  • In Ultimaker Cura wurden über 100 Symbole übersichtlicher gestaltet. Wenn das Ultimaker Cura-Fenster jetzt skaliert wird, passt sich die Benutzeroberfläche an, was zu weniger visueller Unordnung führt.
  • Anwender können sich jetzt auf Wunsch direkt in Cura über Beta- und Plugin-Versionen informieren lassen.
  • Bei der Suche im Sichtbarkeitsmenü der Einstellungen wird nun auch in der Beschreibung der Einstellungen gesucht.

Ein wichtiger Hinweis - ab Version 4.11 wird Ultimaker Cura nur noch auf Betriebssystemen unterstützt, die aktiv vom Softwarehersteller oder der Community gepflegt werden. So werden aktuell Windows 7 und MacOS 10.13 nicht mehr unterstützt. Aber auch wenn Ultimaker aufhört, für diese Betriebssysteme zu testen und zu entwickeln, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Cura auch weiterhin funktioniert.

Du willst mehr darüber wissen? Schau dir das Einführungsvideo an und lies dir das Changelog durch.

07. September 2021 /  Kategorie: Software

Zurück